News

Alle Informationen rund um die Themen der EKS

  • Schutzmassnahmen, Corona Virus
    28. Februar 2020

    Information betreffend Corona-Virus

    Die Kirche ist ein Ort der Begegnung und ein vielseitiger Arbeitgeber. Die gegenwärtige Ausbreitung des Corona-Virus in der Schweiz kann das kirchliche Umfeld darum auf verschiedenen Ebenen tangieren. Vor diesem Hintergrund hat der Rat EKS am 27. Februar die Empfehlungen an seine Mitgliedkirchen ausgesprochen und kommuniziert.
    Weiterlesen
  • Zürcher Pfarrer, Adolf Keller
    26. Februar 2020

    EKS und ÖRK gedenken gemeinsamer Gründungspersönlichkeit

    Eine spannende Reise zu den Anfängen: Der Rat der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz EKS und die Kommission für Konsensus und Zusammenarbeit des Ökumenischen Rates der Kirchen ÖRK würdigen gemeinsam bei einem Kolloquium die visionäre Arbeit von Pfarrer Adolf Keller (1872-1963). Der Pionier der ökumenischen Bewegung war vor hundert Jahren sowohl Wegbereiter des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes SEK als auch für den Ökumenischen Rat der Kirchen.
    Weiterlesen
  • Seenotrettung Meer
    30. Januar 2020

    Mittelmeer-Tragödie – Rat EKS unterstützt zivile Seenotrettung

    Angesichts der Bilder von Menschen, die auf der Flucht vor Kriegen, Armut und dem Klimawandel das Mittelmeer überqueren und in Seenot geraten, sind aus christlicher Sicht Menschenliebe und Barmherzigkeit gefragt. Aus diesem Grund stellt sich der Rat der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz EKS hinter die Seenotrettung. Er hat beschlossen, das Bündnis «United4Rescue», das von der Evangelischen Kirche in Deutschland EKD mitinitiiert worden ist, zu unterstützen.
    Weiterlesen
  • Sonntags Allianz Stellungnahme 2020
    21. Januar 2020

    Sonntagsschutz

    Wir sind eine Koalition aus Kirchen, Frauenorganisationen, Fachgesellschaften und Gewerkschaften, die sich für den Schutz des arbeitsfreien Sonntags einsetzen.
    Weiterlesen
  • Eks Logo 4sprachig
    9. Januar 2020

    Die Evangelisch-reformierte Kirche Schweiz startet

    Wir-Gefühl und starke Stimme Vom Kirchenbund zur Kirche: Neu wird der Schweizerische Evangelische Kirchenbund SEK mit der ab 1.1.2020 in Kraft tretenden neuen Verfassung zur Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz EKS. So erhält der Schweizer Protestantismus eine starke gemeinsame Stimme.
    Weiterlesen
  • Diskriminierung
    7. Januar 2020

    Sexuelle Orientierung: Ja zum erweiterten Schutz vor Diskriminierung

    Werden Menschen gezielt herabgesetzt und diskriminiert, verletzt dies ihre Würde als Geschöpfe Gottes. Der Rat der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz EKS unterstützt darum die Erweiterung des Artikels 261bis StGB, die den Schutz vor Diskriminierung stärkt und künftig verbietet, Menschen wegen ihrer sexuellen Orientierung zu diskriminieren. Die Gesetzesrevision kommt am 9. Februar 2020 zur Abstimmung.
    Weiterlesen
  • Änderung Transplantationsgesetz
    12. Dezember 2019

    Vernehmlassungsantwort der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz EKS zur Änderung des Transplantationsgesetzes (SR 810.21)

    Die Evangelisch-reformierte Kirche Schweiz hat sich in der Vergangenheit verschiedentlich zu Fragen der Transplantationsmedizin und Organspende geäussert und jeden moralischen oder rechtlichen Anspruch Dritter auf die Organe einer Person kategorisch zurückgewiesen. Die Vorstellung eines Weitergabeautomatismus der eigenen Organe widerspricht grundlegend der jüdisch-christlichen Auffassung von der Geschöpflichkeit allen Lebens. Was eine Person nicht besitzt, kann sie nicht einfach veräussern oder abgegeben und kann nicht zum Gegenstand einer Verpflichtung gegenüber Dritten werden.
    Weiterlesen
  • Menschenrechtstag
    5. Dezember 2019

    Menschen­rechts­tag 2019: Kirchen kämpfen gegen Konkur­renz­denken und für mehr Solidarität

    Anlässlich des Internationalen Tags der Menschenrechte am 10.Dezember rufen die drei Landeskirchen der Schweiz zu mehr Humanität im Umgang mit notleidenden Menschen auf. Der Text «Raum lassen» gibt Impulse, um über Gottes Verheissung eines Lebens in Fülle und die eine Menschheitsfamilie nachzudenken.
    Weiterlesen
  • 19 PM Aufruf HEKS
    20. November 2019

    Dringlicher Spenden­auf­ruf für die kir­chli­che Zusam­men­arbeit in Syrien

    «Leidet nun ein Glied, so leiden alle Glieder mit» (1. Kor 12,26) Seit dem Einmarsch türkischer Truppen in das Nachbarland Syrien Anfang Oktober sind erneut zehntausende Menschen auf der Flucht. Die kirchlichen Partnerkirchen von HEKS in Syrien setzen sich in dieser Notsituation unter anderem für das Wohl der Kinder ein. Der Schweizerische Evangelische Kirchenbund solidarisiert sich mit den bedrohten Christinnen und Christen in der Region.
    Weiterlesen
  • HAV in Bern 2019
    5. November 2019

    Der Schweizerische Evange­lische Kirchen­bund führte seine letzte Abgeordneten­versammlung in Bern durch

    Die Mitglieder der Abgeordnetenversammlung des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes SEK hielten ihre Herbstversammlung am 4. und 5. November 2019 in Bern ab. Sie begrüssten den Generalsekretär Olav Fykse Tveit des Ökumenischen Rates der Kirchen und begannen die erste Lesung des Reglements der Synode, welche ab 2020 die Abgeordnetetenversammlung ersetzt.
    Weiterlesen
  • Ehe für Alle
    5. November 2019

    Ja zur «Ehe für alle»

    Die Abgeordnetenversammlung AV des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes SEK befürwortet die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare auf zivilrechtlicher Ebene.
    Weiterlesen
  • ÖRK-Generalsekretär Tveit, Ratspräsident Gottfried Locher
    4. November 2019

    ÖRK-Generalsekretär Tveit spricht zu den Abgeordneten des SEK: «Die Ökumene ist wichtiger denn je»

    Die Delegierten des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes SEK haben sich anlässlich ihrer Herbst-Versammlung in Bern von Pfarrer Olav Fykse Tveit, Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK), verabschiedet, welcher Ende März 2020 von seinem Amt zurücktritt. Beim traditionellen AV-Gottesdienst hielt der weltweit gefragte Ökumeniker die Predigt, in der darauffolgenden Versammlung eine Abschieds- und Bilanzrede. Darin referierte er die aktuelle Situation der ökumenischen Bewegung und ihre Zukunftsaussichten. Mit ihrem Beitrag zu Wahrheit, Gerechtigkeit und Frieden hat die Ökumene in der heutigen Zeit viel zu bieten.
    Weiterlesen